Rotbuschtee Zubereitung

Teekanne Für normal starken Rotbuschtee benötigt man einen gestrichenen Teelöffel (in Ostfriesland einen gestrichenen Kaffeelöffel) pro Tasse. Den Tee mit kochendem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Dann sind alle Wirkstoffe vom Tee in das Wasser übergegangen. Da Rotbuschtee kein Koffein enthält wird er auch bei längerer Ziehzeit nicht zu stark.

Anders als Grüner Tee verändert sich Rotbuschtee nicht, wenn er länger steht oder kalt wird.

Rotbuschtee kann, wie Grüner Tee, mehrmals aufgebrüht werden. Dann muss er allerdings nicht mehr so lange ziehen.

Rotbuschtee hat eine leichte, natürliche Süße, die bei Geschmack mit Honig oder Zucker verstärkt werden kann. Mit etwas Zitrone oder Rum bekommt er eine besondere Note.

Rotbuschtee Zubereitung für Mixgetränke

Für Mixgetränke sollte der Rotbuschtee deutlich stärker sein als oben angegeben. Für starken Rotbuschtee kommen 3 Esslöffel oder 3 Teebeutel in einen Liter kochendes Wasser. Das Ganze muss dan für ca. 10 Minuten ziehen.